MENU

Thomas Scheffer

© VG Bild-Kunst, Bonn

DOESN'T LOOK LIKE FILM, 160x160x25mm, MIND MACHINE, 2024


Der Observationsgrad ist für diese Arbeit essenziell und lässt annehmen, die Wirklichkeit würde von der Beobachtung beeinflusst. Je nach Abstand des Betrachters zum Objekt und den ausgeführten Kopfbewegungen verändern sich die schattenartigen Punkte eines Vorder- oder Hintergrundes zu Bewegungen und Strudel. Es tauchen Zeichen auf. Eine fixierte Wahrnehmung beendet dieses Phänomen, als würden die Interferenzen ausgelöscht.