MENU

Thomas Scheffer

© VG Bild-Kunst, Bonn

CYBORG'S DREAM, 79x78x25 mm, Mind Machine, 2022

CYBORG’S DREAM von Thomas Scheffer


Mind Maschine, 2022


Hybride Wahrnehmungszustände an der Grenze zwischen menschlichen Bewusstsein und Maschine sind Teil der Realität der Medizin und in unserem Alltag. Menschen mit künstlichen Prothesen werden als Cyborgs - Mischwesen aus biologischem Organismus und Maschine - bezeichnet.

Somit sind technologische Bauteile wie Screens, Displays oder Mini-Monitore die Elemente eines prekären Wahrnehmungs-Set-Up, welches das menschliche Träumen in ein hybrides Wechselspiel zwischen Mensch und Maschine stellt.


Solche Träume sind allerdings technisch modifiziert und spielen sich nur in den begrenzten Farbräumen des Rot-Grün-Blau des RGB-Farbsystems ab. Der Ausgangspunkt der Rezeption von CYBORG’S DREAM ist also eine technische Norm, die den Tanz der Pixel durch die Augen und Gehirn des Betrachters anregt. Der präsentierte technische Traum, seine non-figurative, abstrakte visuelle Darstellung, wird durch ein explorierendes Suchen des Betrachters ergänzt.



CYBORG’S DREAM by Thomas Scheffer


Mind Maschine, 2022


Hybrid states of perception at the border between human consciousness and machine are part of the reality of medicine and in our everyday life. People with artificial prosthesis are referred to as cyborgs - hybrid beings of biological organism and machine.

Thus, technological components such as screens, displays or mini-monitors are the elements of a precarious set-up of perception, which places human dreams in a hybrid interplay between mind and machine.


However, such dreams are technically coded and only play out in the limited color spaces of the red-green-blue of the RGB color system. The starting point for the reception of CYBORG’S DREAM is therefore a technical norm, stimulating the dance of pixels through the viewer’s eyes and brain. The technical dream presented its non-figurative, abstract visual representation is complemented by an explorative search of the viewer.




Peer Hunsicker 2022